Bühne / KostümeBühne

Till Kuhnert

 

wurde 1970 in Mannheim geboren, absolvierte von 1982 bis 1990 in Zürich eine Ausbildung zum Hochbauzeichner und liess von 1990 bis 1991 Architekturstudien an der HTL in Winterthur folgen. Von 1995 bis 1997 war er als Bühnenbildassistent am Schauspiel Bonn, von 1997 bis 2002 dann als Bühnen- und Koststümbildassistent am Bremer Theater engagiert. Dort lernte er Susanne Linke und Johann Kresnik kennen, dessen Arbeiten «Fidelio» , «La Malinche», «Goya», «Nabucco», «Intolleranza» und «Picasso» er als Bühnenbildmitarbeiter begleitete.

Seit 1998 ist er als freischaffender Bühnenbildner, Kostümbildner und Innenarchitekt tätig, ein Schwerpunkt liegt dabei im Bereich des Bühnentanzes. Hier arbeitete er mehrfach mit  Stephan Thoss und Martin Stiefermann zusammen und wurde auch für Produktionen von Johannes Wieland, Verena Weiss, Roni Haver & Guy Weizman sowie Marko E. Weigert & Dan Pelleg tätig.

Für die Tanzcompagnie Konzert Theater Bern gestaltete Till Kuhnert das Bühnenbild und die Kostüme zu «Homo Faber» in der Choreografie von Felix Landerer, mit dem er bereits für «Up to 70Cm» (2007) und «Vom Enden der Dinge» (2008) in Hannover zusammen gearbeitet hatte und für den er zwischenzeitlich die Ausstattung zu den Stücken «Der Concierge« (2014) in Münster und «15 minutes or less» (2014) beim Scapino Ballet Rotterdam geschaffen hat. Ausserdem entwarf er das Bühnenbild und die Kostüme für Ryan Djojokarsos Erfolgsstück Giacometti» (2015).